Pals

UMLAND

Die Costa Brava besticht durch ihre überwältigende Landschaft – eine Kombination aus weitläufigen Sandstränden und kleinen, nur schwer zugänglichen Buchten -,  ein ausgezeichnetes und abwechslungsreiches kulinarisches Angebot, ein Naturparadies im Hinterland sowie durch Golfplätze, traditionelle Feste und mittelalterliche Ortschaften.

„Pals verdient nicht nur einen Besuch, sondern hunderte, da seine Lage die Möglichkeit bietet, eine der schönsten und unvergesslichsten Landschaften des Landes zu entdecken”. Josep Pla. El meu país (dt. Mein Land). 

Pals, eines der reizvollsten und einladendsten Fleckchen im Baix Empordà, inmitten der Natur, beschert uns eine idyllische Landschaft voller Kontraste, Licht und Farben. Bekannt durch sein historisches und kulturelles Erbe zählt Pals zu den Ortschaften, die zum Naturschutzgebiet des Montgrí, der Medes-Inseln und des Baix Ter, einem einzigartigen Landstrich in Katalonien, gehören. Seine sanft geschwungene Hügellandschaft macht diese Gegend zu einem idealen Ort, um einen typischen Urlaub mit Sonne und Strand zu genießen, aber auch, um – ganz im Tempo von Kindern oder Älteren – Wanderungen zu Fuß, zu Pferd oder auf dem Rad zu unternehmen.

In der sehr lebhaften Sommersaison finden Sie vielfältige und variantenreiche kulinarische Angebote, Restaurants, Terrassen, Strandbars und Läden vor. Eine Vielfalt von beliebten Veranstaltungen, wie dem Festspiel der Zauberei in Torroella de Montgrí, dem Habanera-Gesangskonzert in Calella de Palafrugell, dem Zirkus-Festspiel in La Bisbal d’Empordà, dem White Summer Festival in Serres de Pals, dem Fest der Amerikarückkehrer in Begur, wie auch Wochen- und Biomärkte finden in der näheren Umgebung statt.

Im Winter können Sie die Ruhe und Stille genießen und die eindrucksvolle Landschaft erkunden und entdecken. Das Quermany-Massiv, das die höchste Stelle der Region ist, die Reisfelder, das Montgrí-Massiv und die Costa Brava, die durch ihre überwältigende Landschaft – eine Kombination aus weitläufigen Sandstränden und kleinen, nur schwer zugänglichen Buchten -,  ein ausgezeichnetes und abwechslungsreiches kulinarisches Angebot, ein Naturparadies im Hinterland sowie durch Golfplätze, traditionelle Feste und mittelalterliche Ortschaften, wie Pals, Peratallada und Monells, besticht, laden zu großartigen Wanderungen ein.

Zu den nächsten Küstenorten, die mit ihrem Charme aufwarten, zählen L’Estartit, wo das Naturschutzgebiet der Medes-Inseln mit einer Unterwasserwelt voller Leben liegt, das Sie auf einer Fahrt im Boot mit Glasboden oder bei einem Tauchgang entdecken können, sowie L’Escala und die Ruinen von Empúries, Begur mit seinen Buchten Sa Riera und Sa Tuna, Calella de Palafrugell, Llafranc, Palamós und das kosmopolitische Platja d’Aro.

45 Autominuten entfernt befindet sich die Verwaltungsstadt der Provinz, Girona, die die Besucher mit ihrer Altstadt, dem Judenviertel, der Kathedrale, dem Devesa-Park und den farbenfrohen Häusern am Ufer des Flusses Onyar verzaubert. Erwähnenswert sind auch die zahlreichen Läden und Freizeitangebote sowie das Auditorium und das Messegelände.

 

Wochenmärkte

  • Montag: Torroella de Montgrí, Cadaqués, Blanes
  • Dienstag: Pals, Palamós, Lloret de Mar, Girona
  • Mittwoch: Begur, Banyoles, Llançà, Sant Pere Pescador
  • Donnerstag: L’Estartit, Tossa de Mar, Figueres
  • Freitag: La Bisbal d’Empordà, Platja D’Aro
  • Samstag: Girona, Castelló d’Empúries
  • Sonntag: Palafrugell, Sant Feliu de Guíxols, Roses, L’Escala